Vorarlberger Landesprämierung für Brände & Liköre 2010

Vorarlberg ist ein Land mit langer Tradition im Anbau und der Verarbeitung von Obst. Dies zeigt sich auch an dem von Hochstämmen geprägten Vorarlberger Landschaftsbild. Der Möglichkeiten zur Veredelung dieses Obstes sind wenig Grenzen gesetzt, das Fachwissen wird in der Familientradition oft über Generationen weitergegeben. Durch die Vorarlberger Landesprämierung von Edelbränden und Likören ist es in den vergangenen Jahren zudem gelungen, die Qualität der erzeugten Produkte auf ein hohes Niveau zu bringen und dieses Niveau entsprechend zu halten.

Viele Konsumenten und Genießer erwarten sich gerade heute nebst hoher Qualität die gesicherte Herkunft eines Produktes. Mit der Vergabe des Ländle Qualitätsprodukte Gütesiegels <<luag druf>> erkennen gerade diese, dass das erzeugte Produkt zu 100% aus Vorarlberger Früchten stammt und unabhängig kontrolliert wird.

Die Landesprämierung 2010 fand am Donnerstag den 4. Februar in der Landwirtschaftskammer Vorarlberg statt. Eingereicht wurden 286 Produkte, davon 42 Liköre. Für Liköre stellte dies einen absoluten Einreicherrekord dar. 2003 war die bisher höchste Einreichung von Likören mit 21 Stück, der hälfte also! Das Verkostungsschema der „Spirituosenakademie“ wurde auch 2010 angewendet. Die Umrechnung in das 20-Punkte-Schema erfolgte erst bei der Auswertung. Arthur Nägele als Prämierungsleiter übernahm die zahlreichen Schulungen und die Auswahl der Verkoster. Zum Einsatz kamen erprobte Personen aus Vorarlberg, verstärkt durch erfahrene Fachleute aus anderen Bundesländern und aus der Schweiz.

Die Verkostung erfolgte „blind“, d.h. die Verkoster erhalten eine kleine, anonymisierte Kostprobe mit den wichtigsten Angaben dazu, um die Objektivität zu gewährleisten. Gut 10% der Proben wurden ein zweites oder drittes Mal als Doppelproben in die Verkostung eingebunden. Erstaunlich, wie genau (meist Punktgenau) die einzelnen Bewertungen übereinstimmten.

Die Verleihung der Gütesiegel / Urkunden wird am 8. Mai 2010 im Rahen eines Festaktes in der Kulturbühne „am Bach“ in Götzis stattfinden. Hier ein paar Impressionen von der Prämierung vom Donnerstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.